Murmeli-Öl

Das Leben unserer Vorfahren war hart. Sie suchten in ihrer nächsten Umgebung nach einfachen Mitteln für Rücken, Muskeln und Gelenke. Dafür standen ihnen Kräuter, Mineralien und tierische Produkte zur Verfügung. Der Mensch entdeckte dabei viele erstaunliche Kräfte und Wirkstoffe. Die alpine Volksmedizin setzt sie seit Anbeginn zur Hautpflege und für die Förderung der Vitalität und des Wohlbefindens ein. So ist das Murmeltieröl (auch Murmeltierfett genannt) seit Jahrhunderten ein bewährtes Hausmittel.

Das Murmeltierfett alleine ist grundsätzlich weder wärmend noch kühlend. Für eine wärmende Anwendung massieren Sie das Murmeltieröl in Ihren Rücken und Muskeln ein. Für einen neutralen oder kühlenden Effekt tragen Sie das Murmeli-Öl auf Ihre Gelenke auf (nicht einmassieren; Massagen erzeugen Wärme). Sie können das Murmeltieröl alleine auftragen. Die ganze Kraft entfaltet sich aber, wenn Sie es gemeinsam mit unseren Murmeltiersalben anwenden. So erreichen Sie die stärkste Mischung aus Murmeltierfett und kräftigen Kräutern. Das Murmeliöl ist auch gut für die Haut-, Hand- und Fusspflege geeignet. Entdecken Sie die Kraft des Murmeltieröls und spüren Sie die wohltuende Erleichterung aus der Natur. 

Unser Murmeltieröl

Seit 1981 bieten wir Murmeltierfett an. Unser Murmeltieröl ist zu 100% rein, natürlich und aus der Schweiz. Wir fügen keine Duft-, Farb- oder Konservierungsstoffe bei. Das Murmeltieröl stammt ohne Ausnahme direkt von Schweizer Jägern. So haben wir die Gewissheit, dass die Murmeltiere in ihrem natürlichen Lebensraum in den Schweizer Alpen lebten.

Murmeltierfett - Wirkstoffe

Im Murmeltieröl steckt eine einzigartige Kraft. Die Corticosteroide* – natürliche Verwandte des Kortisons. Als Schutzmechanismus – über die Jahrtausende erworben – speichert das Murmeltier diesen Wirkstoff in seinem Fett. Nach heutigem Wissen in dieser Konzentration als einzige Tierart weltweit. (*Quelle: Deutsche Apotheker Zeitung, 128, Nr. 38/88, Forschungsbericht Hildebert Wagner und Dieter Nusser, Institut für Pharmazeutische Biologie der Universität München)

Wie wird Murmeltieröl hergestellt?

Murmeltieröl wird aus Murmeltierfett gewonnen. Also aus dem Fett vom Murmeltier. Dieses Fett wird unter Hitze verarbeitet und bleibt (bis zu einer gewissen Temperatur) in Öl-Form. Deshalb wird es auch Murmeltieröl genannt. Unser Murmeltierfett erhalten wir ausschliesslich von Schweizer Jägern. So garantieren wir die unserer Meinung nach beste Tierhaltung - im natürlichen Lebensraum. Die Murmeltiere werden nicht wegen ihrem Fett bejagt, sondern um Überpopulation und Krankheiten einzudämmen. Die Gewinnung von Murmeltierfett ist eigentlich die Verwertung eines kostbaren Rohstoffes, der sonst keine Verwendung finden würde. 

Murmeltieröl der puralpina. Schweizer Murmeli-Öl in Aluminiumflasche.
CHF 18.00